Wie ich mich vorbereitet und die Pruefung 1Z0-819 Java SE 11 Developer nicht bestanden habe

Published: | English

Gestern habe ich die Pruefung 1Z0-819 abgelegt und bin mit einem Ergebnis von 55% (68% zum bestehen erforderlich) durchgefallen, aber ich bin nicht traurig oder enttaeuscht, ich war einfach noch nicht bereit.

Ich habe waehrend meiner Vorbereitung viel gelernt und es war eine der schwierigsten Pruefungen, die ich je gemacht habe, also ist es keine grosse Sache, beim ersten Versuch nicht zu bestehen.

Aber warum habe ich es eigentlich versucht? Vor vielen Jahren habe ich einige Java Grundlagen gelernt, aber leider nie viel damit gearbeitet. Ausserdem ist meine IT Karriere nicht sehr stark auf Software-Entwicklung ausgerichtet, auch wenn mir das persoenlich am meisten Spass macht.

Einer meiner Kollegen erzaehlte mir von dem 25 Jahre Java Jubilaeumsangebot von Oracle, bei dem man für 25$ Zugang zu einem Java SE Developer OCP Online Training bekommen und an der Pruefung teilnehmen konnte. Ich wollte schon immer meine Java Kenntnisse verbessern, also dachte ich, das waere eine tolle Gelegenheit. Aber aufgrund des zeitlich begrenzten Angebots hatte ich nur etwa 4 Wochen Zeit, bevor ich die Pruefung ablegen musste.

Spoiler: Ein paar Wochen, selbst wenn man jeden Tag viele Stunden investiert, reichen nicht aus, um in Java von null auf hundert zu kommen und 1Z0-819 zu bestehen ;)

Das mitgelieferte Online Training von Oracle war nicht wirklich schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Es gab einige Hands On Labs, aber der Guide wurde nicht mitgeliefert, so dass man sich nur die Loesungs-Videos anschauen konnte, nicht perfekt, aber um fair zu sein, es war mehr oder weniger kostenlos.

Ich habe mich in learnjava auf reddit umgesehen und dort wurde u.a. https://java-programming.mooc.fi erwaehnt, was eine sehr beliebte Platform zu sein scheint. Die Universitaet von Helsinki bietet zwei Java Kurse an, die meisten Inhalte in schriftlicher Form, mit einer angepassten NetBeans IDE Version, die das Test My Content Plugin beinhaltet.

Das Coole daran ist, dass du einfach einen mooc.fi-Account erstellst, die IDE herunterlaedst und dich einloggst. Danach kannst du die Uebungen durcharbeiten, sie lokal testen und zum Schluss hochladen. Wenn dein Code korrekt ist und alle Tests besteht, wird die Uebung im Online Kurs als abgeschlossen markiert.

Eigentlich war das eine meiner besten Lernerfahrungen ueberhaupt, denn man muss die Uebungen selbststaendig loesen, aber durch die integrierten Tests kann man immer ueberpruefen, ob man es richtig macht. Waehrend meiner Pruefungsvorbereitung war mooc.fi die hilfreichste Ressource.

Außerdem waren die Mock Exams, die von enthuWare angeobten werden ganz hilfreich und sehr guenstig. Und bevor du dich wunderst, es geht nicht um Braindumps, Mock Exams sind etwas anderes.

Waehrend der Pruefung musst du eine Menge Code lesen, interpretieren und dann die richtige(n) Antwort(en) waehlen. Du musst also die Themen vollstaendig verstehen und anwenden koennen um zu bestehen und nicht nur Fragen und Antworten auswendig lernen. Die Mock Exams koennen helfen, ein Gefuehl dafuer zu bekommen, wie der Ablauf und Stil der echten Pruefung sein wird.

Fuer mich war enthuWare eine gute Ergaenzung zu den anderen Ressourcen, ich hatte auch den Eindruck, dass es manchmal schwieriger war als die eigentliche Pruefung.

Wenn du lieber mit einem Buch lernst, dann wirf einen Blick auf Java OCP 11 Developer Complete Study Guide, es ist immer noch fuer die 1Z0-819 Pruefung geeignet. Ich habe es selbst nicht benutzt, aber viele Leute empfehlen es, also werde ich es beim naechsten Mal auch ausprobieren :)

Ich habe definitiv vor, es Ende diesen Jahres ein zweites Mal zu versuchen und insgesamt mehr Zeit mit der Programmierung in Java zu verbringen. Ich bin immer noch sehr daran interessiert, am Uyuni Projekt mitzuarbeiten, ein grosser Teil der Codebasis ist Java, also koennte das auch Teil meiner Pruefungsvorbereitung sein.

[ Show Source | Download PDF ]